Indische Polizistin rettete ausgesetztes Baby durch Stillen

Loading the player ...
Überlebenschance
+ - Textgröße ändern
Text drucken
In Indien hat eine Polizistin auf ungewöhnliche Art einem Baby das Leben gerettet. Die Polizistin und ihre Kollegen fanden den kleinen Buben in einem Plastiksack bei einer Baustelle. Wahrscheinlich hat ihn seine Mutter dort hingelegt. Der kleine Bub war so hungrig, dass er wahrscheinlich nicht überlebt hätte. Deshalb hat die Polizistin ihn an ihre Brust gelegt und gestillt. Das hat den Buben gerettet. Die Polizistin, die selbst ein kleines Kind hat, wird jetzt als Heldin gefeiert.



+++ Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt der APA in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito. +++
(APA)
Foto: www.helenesouza.com / pixelio.de
Video: APA