Sondersitzung: BVT-Dringliche der Opposition

Loading the player ...
Die Funktionsfähigkeit des BVT sei "weitestgehend zerstört"
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Die Opposition will in der BVT-Affäre geeint den Druck auf Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) erhöhen. Zu diesem Zweck hat man für den heutigen Montag eine Sondersitzung des Nationalrats einberufen lassen. In der Begründung der gemeinsam eingebrachten "Dringlichen Anfrage" schreiben SPÖ, NEOS und Liste Pilz, die Funktionsfähigkeit des BVT sei "weitestgehend zerstört".
(APA)
Foto: APA
Video: APA