Geistlicher liegt bei Wahl im Irak vorn - Al-Abadi droht Niederlage

Loading the player ...
Überraschend mehr Punkte
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Bei der Parlamentswahl im Irak liegt nach ersten Ergebnissen überraschend der schiitische Geistliche Muktada al-Sadr vorn. Seine Liste Sairun kommt in vier von bisher zehn ausgezählten Provinzen auf den ersten Platz, darunter in der Hauptstadt Bagdad, wie die irakische Wahlkommission am Sonntagabend mitteilte. Dem schiitischen Ministerpräsidenten Haidar al-Abadi droht hingegen eine Niederlage. Die restlichen Ergebnisse werden jedoch erst in den kommenden Tagen bekannt gegeben.
(APA)
Foto: APA
Video: APA