Österreich mit zweithöchstem Investitionsanstieg in EU

Loading the player ...
Nur Schweden konnte eine höhere Steigerung verzeichnen
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Österreich konnte von 2007 bis 2017 den zweithöchsten Anstieg an Investitionen gemessen am Bruttoinlandsprodukt (BIP) in der EU verzeichnen. 2007 lag der BIP-Anteil bei 22,9 Prozent, im Vorjahr erhöhte er sich auf 23,5 Prozent. Nur Schweden (von 23,9 Prozent auf 24,9 Prozent des BIP) konnte eine stärkere Steigerung verzeichnen, geht aus Zahlen von Eurostat vom Montag hervor.
(APA)
Foto: APA
Video: APA