In Großbritannien könnten Getränke mit viel Zucker teurer werden

Loading the player ...
Das Geld der Steuern soll Sport fördern
+ - Textgröße ändern
Text drucken
In Großbritannien hat die Regierung eine neue Steuer eingeführt. Die Steuer gilt für Getränke mit viel Zucker, zum Beispiel Cola und Limonade. Deshalb werden diese Getränke wahrscheinlich bald teurer. Die britische Regierung sagt, dass der Zucker in den Getränken die Kinder dick macht. Mit dem Geld aus der neuen Steuer will die Regierung Sport in der Schule fördern. Die Steuer ist nur für Getränke, in die von den Herstellern Zucker hineingegeben wird. Für Cola und Limonade ohne Zucker gilt die Steuer nicht, auch nicht für Fruchtsäfte.


+++ Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt der APA in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito. +++
(APA)
Foto: APA
Video: APA