GesundheitLebensstilMenschenTippsMehr Leben

Chelsea Manning nach sieben Jahren Militärhaft frei

Loading the player ...
MANNING WURDE VON OBAMA BEGNADIGT
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Nach fast sieben Jahren in US-Militärhaft ist die Whistleblowerin Chelsea Manning wieder auf freiem Fuß. Manning, vor ihrer Geschlechtsumwandlung noch Bradley benannt, hatte im Irak-Krieg als Computerexperte für die US-Streitkräfte gearbeitet und große Datenmengen geheimen Materials an die Enthüllungsplattform Wikileaks weitergeleitet.

Chelsea Manning habe am Mittwochmorgen das US-Militärgefängnis in Fort Leavenworth in Kansas verlassen, sagte eine Army-Sprecherin. Auf Twitter veröffentlichte die heute 29 Jahre alte Manning ein Foto, das ihre Füße in Turnschuhen zeigt, offenbar als Symbol für die ersten Schritte in Freiheit gemeint.

Früher als IT-Spezialistin der US-Armee im Irak eingesetzt, war Manning 2013 unter anderem wegen Spionage zu 35 Jahren Militärhaft verurteilt worden und hat davon knapp sieben Jahre abgesessen. Vom Vorwurf der Kollaboration mit dem Feind wurde sie freigesprochen. Die Untersuchungshaft seit der Festnahme 2010 war ihr angerechnet worden. Präsident Barack Obama hatte die Strafe kurz vor dem Ende seiner Amtszeit verkürzt.

In der Haftzeit unterzog sich Manning einer Geschlechtsumwandlung. Sie unternahm Berichten zufolge zwei Selbsttötungsversuche und trat in einen Hungerstreik.
(APA)
Foto: APA
Video: APA

Bookmark: