GesundheitLebensstilMenschenTippsMehr Leben

WBT Defence - Kampfsport auch für gehörlose Menschen

Loading the player ...
Workshops und Seminare
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Benjamin Piwko ist Kampfsporttrainer und Kung-Fu-Kämpfer. Im Dezember 2008 machte er sich mit seiner eigenen Kampfsportschule in Deutschland selbständig, gibt sowohl Privat- als auch Gruppentrainings. Piwko ist schwerhörig, seit er im Alter von acht Monaten an einer Erkältung mit besonders schwerem Verlauf erkrankte. Bereits mit fünf Jahren nahm er an ersten Kampfsportkursen teil.

Seit 2005 besitzt Piwko den schwarzen Gürtel und wurde zu einem der erfolgreichsten Kung-Fu-Kämpfern. So entwicklt er auch seinen eigenen Kampfkunststil - ein Mischung aus Boxen, Selbstverteidigung und Kung Fu - er nennt es "Wun Boxing Thai Style Self-Defenc", kurz WTB Defence.

Der Kampfsportler unterrichtet in Gebärdensprache und Lautsprache, hält Workshops und Seminare zu unterschiedlichen Themen. Auf der Homepage beschreibt Piwko seinen Kampfkunststil so: "Das WBT Defence Training ist die moderne Kampfkunst für Selbstverteidigung und inneres Gleichgewicht. WBT Defence kombiniert effektive übungen aus dem selbstentwickelten Stil und dem Besten aus verschiendenem Kampfkünsten." Piwko ist der einzige gehörlose Kampfkünstler, der international in der oberen Liga der Martial Arts anerkannt und aktiv ist.

Beim Link weiter unten gelangt man zur Homepage von WTB Defence mit Informationen über Kursinhalte und -termine.
© wbtdefence.com
Foto: wbtdefence.com
(cg)
Foto: wbtdefence.com
Video: Gebärdenwelt

Bookmark: