13. Konferenz der theoretischen Fragen in Gebärdensprachforschung

Loading the player ...
Neueste Fortschritte in der Gebärdensprachforschung
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Die 13. Konferenz der theoretischen Fragen in Gebärdensprachforschung findet am 26.-28. September 2019 an der Universität Hamburg statt. Die Vorträge werden in Deutscher und Amerikanischer Gebärdensprache, International Sign und Englisch live in Schriftübersetzung abgehalten.

TISLR (Theoretical Issues in Sign Language Research) wird alle drei Jahre von der Sign Language Linguistics Society (www.slls.eu) veranstaltet und strebt danach, die Community über die neuesten Fortschritte in der Gebärdensprachforschung zu informieren. Verschiedene theoretische Perspektiven und Forschungsarbeiten, die eine Vielzahl von weltweit verwendeten Gebärdensprachen repräsentieren, werden dort behandelt.
(ERSR)
Foto: Rainer Sturm/pixelio.de
Video: Gebärdenwelt