GESDO startet im Oktober mit neuem Lehrgang

Loading the player ...
Ausbildung in Vollzeit
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Die Fachausbildung Gebärdensprachdolmetschen, kurz GESDO, startet im Oktober 2019 einen neuen Ausbildungslehrgang.

Ausbildungsdauer: 6 Semester
Ausbildungsplätze pro Lehrgang: 14
Organisationsform: Vollzeit
Praktikum: 255 Stunden

Die Studierenden werden wissenschaftlich fundiert und praxisorientiert zu professionellen GebärdensprachdolmetscherInnen ausgebildet. Sie erwerben die Fähigkeit, aus der deutschen Laut- und Schriftsprache in die Österreichische Gebärdensprache und umgekehrt zu dolmetschen. Professionelle DolmetscherInnen berücksichtigen alle beteiligten Kulturen und tragen zu Inklusion und Barrierefreiheit bei.

Starkes Interesse am Beruf des/der GebärdensprachdolmetscherIn und an der Gehörlosengemeinschaft wird vorausgesetzt, fachliches Vorwissen und Kenntnisse der Österreichischen Gebärdensprache sind nicht erforderlich. Die Ausbildung wird als Vollzeitausbildung geführt, ein berufsbegleitendes Absolvieren ist nicht möglich. Auch ein Quereinstieg aufgrund bestehender Vorkenntnisse ist in der aktuellen Ausbildungsform nicht vorgesehen.

Die Lehrveranstaltungen (alle mit Anwesenheitspflicht) finden im Allgemeinen von Montag bis Donnerstag statt, wobei Ausnahmen möglich sind. Praktika und Selbststudium sind vor oder nach dem Unterricht, freitags und am Wochenende sowie in den Ferienzeiten zu absolvieren.

Infoabend: Mittwoch, 10.07.2019 um 18:00 Uhr in den Räumlichkeiten von GESDO, Rilkestraße 18, 4020 Linz. Bitte um Anmeldung bis 09.07. 2019 an stefanie.gunesch@gesdo.at

Bewerbungen (Motivationsschreiben, Lebenslauf und Maturazeugnis) an: stefanie.gunesch@gesdo.at


Text: GESDO
(ep)
Foto: Andi Weiland | Gesellschaftsbilder.d
Video: Gebärdenwelt