In Österreich wird viel zu viel mit dem Auto gefahren

Loading the player ...
Ein Zehntel von diesen Fahrten könnte man sich aber sparen
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Die Menschen in Österreich fahren zu viel mit dem Auto. Jeden Tag machen die Österreicher 11 Millionen Auto-Fahrten. Ein Zehntel von diesen Fahrten könnte man sich aber sparen. Denn sie sind so kurz, dass man auch zu Fuß gehen könnte. Die kurzen Auto-Fahrten sind schlecht für die Umwelt. Außerdem verbraucht man dabei unnötig Benzin.


+++ Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt der Apa in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito. +++
(APA)
Foto: APA
Video: APA