Nachhaltig shoppen: Kleidungsstück lange im Kreislauf halten

Loading the player ...
Spontankäufe sollten vermieden werden
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Wer nachhaltiger shoppen möchte, muss seinen Konsum ändern - ohne sich etwas zu verbieten. "Es geht darum, weniger, aber wertiger kaufen", sagt Sophia Schneider-Esleben, Designerin für Nachhaltigkeit. Der bewusste, nachhaltige Modekonsum wird im Gegensatz zur Fast Fashion auch Slow Fashion genannt.

Am besten denkt man vor jedem Kauf bewusst nach: Lohnt sich der Preis für die Qualität? Würde ich das Teil jeden Tag tragen? Kann ich mir ein ähnliches Teil für den einen Abend nicht auch von jemandem leihen? Wenn man sich doch in ein Teil verliebt hat, lieber eine Nacht darüber schlafen und schauen, ob die Liebe bis zum nächsten Tag anhält - Spontankäufe also generell vermeiden.
(APA)
Foto: APA
Video: APA