„5-Minute Crafts“-Video vermischte Gebärdensprachen

Loading the player ...
Das Video findet man immer noch auf YouTube
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Vor kurzem veröffentlichte die Facebook-Seite "5-Minute Crafts", die fast über 60 Millionen Follower verzeichnet, ein Video. Das Video zeigt eine Frau, die Vokabel in Amerikanischer und Britischer Gebärdensprache zeigt. Den Zuschauern des Videos fiel jedoch sehr schnell auf, dass einige Gebärden nicht richtig waren oder es zu einer Vermischung von ASL und BSL kam. Dieses Video verzeichnete fast 1 Million Zuschauer und 12000 Leute teilten es. Gerade aus der Gebärdensprach-Community hagelte es berechtigte Kritik an diesem Video. Viele äußerten neben der Kritik an dem Video auch die Bitte, dass dieses vom Netz genommen wird. Dieser Bitte folgte „5-Minute Crafts“ teilweise und entfernte das Video von Facebook, jedoch ist es immer noch auf YouTube zu finden.
Es handelt sich um einen problematischen Video-Beitrag, welches Native Signern die Möglichkeit nimmt, ihre Sprache zu zeigen und zu vermitteln. Diese Situation hätte vermieden werden können, wären gehörlose ASL und BSL User zum Einsatz gekommen.
Das Video findet ihr unter dem Link.
(aj)
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de
Video: Gebärdenwelt