Bloggerin begeistert mit Bildern von Film-Drehorten

Loading the player ...
Sie hält Screenshots aus bekannten Filmen oder Serien vor die jeweilige Drehkulisse
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Für Andrea David werden Filmdrehorte dann interessant, wenn dort eigentlich schon alles vorbei ist, wenn die Schauspieler abgereist sind, wenn die gedrehten Szenen es längst auf Kinoleinwände geschafft haben. Die 41-jährige Hamburgerin bezeichnet sich selbst als Filmtouristin und bereist Drehorte in der ganzen Welt. Später stellt sie Fotos von ihren Touren und Reisetipps ins Internet.
Ein echtes Erfolgsmodell: Davids 2007 gegründete Website "filmtourismus.de" erreicht nach eigener Zählung rund 180.000 Leser im Monat. Mitunter lasse sich anhand der Verteilung der Klicks sogar ablesen, welcher Film gerade im Fernsehen laufe, erklärt die 41-Jährige.
Dann nämlich informierten sich viele Zuschauer in der Werbepause über die Entstehungsgeschichte. Auf Instagram stammen ihre Fans aus aller Welt, denn hier schreibt sie auf Englisch.
Filmdrehorte sind beliebte Reiseziele und viele Menschen posten ihre Urlaubsfotos später im Internet - aber David ist damit besonders erfolgreich. Mit einer simplen, aber originellen Foto-Methode hat sie es bei Instagram auf knapp 300.000 Follower gebracht: Sie hält Screenshots aus bekannten Filmen oder Serien vor die jeweilige Drehkulisse.
(APA)
Foto: APA
Video: APA