Technische Hilfsmittel in der Kirche

Loading the player ...
Nicht nur bei Seminaren und Workshops
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Neben einer Messe in Gebärdensprache für gehörlose Personen in Kirchen in den Bundesländern Österreichs, werden auch für Hörgeschädigte induktive Höranlage angeboten. Ein Beispiel dafür ist die Votivkirche in Wien. Das ermöglicht es, inklusiv an den Geschehnissen in der gleichgläubigen Gemeinschaft teilzuhaben.
Die jeweiligen Symbolbilder sind an der Vorderseite und an der Seite der Kirchenbänke angebracht und dadurch leicht vorzufinden.
(APA)
Foto: Bizeps
Video: APA