Neue Babyschreimelder-App für gehörlose Eltern

Loading the player ...
Durchbruch mit App
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Wieder gibt es eine große technische Errungenschaft, die einen Vorteil für gehörlose Eltern bietet. ChatterBaby lässt Eltern wissen, ob ihr Kind weint oder nicht bzw. aus welchem Grund das Kind schreit. Diese Möglichkeit haben die gehörlosen Eltern Delbert und Sanaz Whetter sofort genützt, um die Babyschreie über ihr Smartphone, Tablet und Tonmonitore wahrzunehmen.

Die Software der App, namens ChatterBaby, entwickelte Ariana Anderson von der Universität in Los Angeles, Kalifornien (UCLA). Die Projektmanagerin entwickelte sie um die verschiedenste Schreie des Babys zu identifizieren. Bei Babys gibt es mehr als 2000 Arten von Schreien, ob vor Hunger, Schmerzen oder anderen Gründen. Die App stellt die Ursache des Schreiens mit einer 90-prozentigen Genauigkeit fest.
Die Whetters, die die App während der Forschungsphase ausprobiert haben, wollten sie danach unbedingt in Anspruch nehmen. „Wir können nicht überall Augen haben, also wäre es schön, [diese App] zu haben“, sagte Delbert. Seine Frau Sanaz meint, die App ist nicht nur für die Deaf Community, sondern auch für hörende Personen nützlich.

Die ChatterBaby-App kann kostenlos in den App-Stores für iPhone und Android sowie auf der Chatterbaby.org-Webseite heruntergeladen werden.

Unten haben wir für Euch ein Link zum Original-Artikel eingefügt, dort findet Ihr ein Video zu der App.
(ERSR)
Foto: The Bump
Video: Gebärdenwelt