Ein kleiner Einblick in die australische Gebärdensprache

Loading the player ...
Auslan gehört zu der BANZSL Sprachfamilie
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Die Gebärdensprache in Australien nennt sich Auslan und steht für „Australian Sign Language“.
Der Begriff Auslan entstand in den 80er Jahren und wurde Trevor Johnston geprägt.
Auslan ist der BSL (british sign language) und NZSL (New Zealand sign language) ähnlich, da sie dem gleichen Sprachstamm entsprungen sind. Zusammen werden diese drei Gruppen auch BANZSL Sprachfamilie genannt.
Auslan übernahm aber auch einige Begriffe aus der ISL (Irish sign language) und ASL (American sign language.
Nun zu den Begriffen:
Wie geht es dir?- How are you?
Die Vokale A-E-I-O-U
Ich weiß nicht- I do not know
(ep)
Foto: M. Hermsdorf / pixelio.de
Video: Gebärdenwelt