Die BiLLiTi App

Loading the player ...
Das funktioniert ganz einfach: App runterladen und eine Frage stellen.
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Elisabeth: Hallo und herzlich Willkommen! Wir haben hier Horst Eckstein, er hat heute beim A-Tag einen Vortrag zum Thema BiLLiTi App gemacht und wird uns jetzt erklären, was das ist. Das ist ein Chat-Programm zum Thema Behinderungen. Wir nehmen zum Beispiel die Situation einer Familie, die ein gehörloses Kind zur Welt bringt. Die Eltern haben keine Ahnung von diesem Thema. Sie bräuchten viele Informationen, möchten wissen, welche Angebote und Services es gibt, haben viele Fragen und wissen nicht, wohin sie sich wenden sollen. Wie kann die App da unterstützen? Können Sie das ein bisschen erklären?

Horst Eckstein: Zuerst einmal hallo Elizabeth! Genau das ist unser Thema. Wir wollen Menschen, die in ähnlichen Situation stecken, so wie du das gerade beschrieben hast, also eine Familie mit einem gehörlosen Kind, am liebsten mit anderen Familien, die in der gleichen Situation sind, vernetzen, damit diese genau zu diesen Themen reden können. Das funktioniert ganz einfach: App runterladen und eine Frage stellen. Bei der Registrierung kann man auswählen welches Thema man grundsätzlich vor sich hat, also in dem Fall „Hören“ und bekommt so die Möglichkeit mit Menschen in Austausch zu treten, die selbst in dieser Gruppe sind.

Elisabeth: Okay, sehr gut. Das heißt, diese App bietet die Möglichkeit, direkt dort Fragen zu stellen und sich auszutauschen, anders als bei Google, wo man alleine nach allgemeinen Informationen sucht. Die App hier ist wirklich speziell jetzt auf das Thema zugeschnitten, das finde ich ganz toll. Welche Vorteile, zum Beispiel für die Zielgruppe gehörlose Menschen, hätte diese App noch?

Horst Eckstein: Welche Vorteile sie noch hätte? Es geht bei uns wirklich nur um den Austausch von Personen untereinander und die Informationen, die wir sammeln, die bleiben auch dort und können wieder ausgespielt werden. Das ist der Mehrwert den wir haben. Das heißt, eine Frage, die einmal beantwortet ist, kann in Zukunft wieder herangezogen werden, um nicht immer wieder die gleichen Fragen stellen zu müssen.

Elisabeth: Toll. Wie kann ich diese App finden?

Horst Eckstein: In den App-Stores, für IOS von Apple und für Android von Google.

Elisabeth: Wow, super. Toll! Vielen herzlichen Dank für das Interview!

Horst Eckstein: Ich sage Danke und freue mich. App runterladen und mitfragen!

Elisabeth: Es liegt jetzt an euch – ladet die App runter! Das ist eine spannende Sache!
(sb)
Foto: Gebärdenwelt
Video: Gebärdenwelt