Wiener Linien erhöhen mit Anfang 2018 die Ticketpreise

Loading the player ...
365-Euro-Jahreskarte bleibt
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Öffi-Fahrscheine in der Bundeshauptstadt werden teurer: Die Wiener Linien erhöhen mit 1. Jänner 2018 die Ticketpreise. Betroffen sind fast alle Ticketkategorien, auch Schwarzfahren kostet mehr. Die symbolträchtige 365-Euro-Jahreskarte bleibt allerdings bestehen, wie Geschäftsführerin Alexandra Reinagl bekannt gab. Sie begründete die erste Tariferhöhung seit 2014 mit gestiegenen Ausgaben der Wiener Linien.
(APA)
Foto: APA
Video: APA