BühneKunstLiteraturUnterhaltungMehr Kultur

3. Tag: Taipei 101

Loading the player ...
Das höchste Gebäude der Welt "2004"
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Bis 2004 war dieses Gebäude mit 508 Meter das Höchste der Welt. Es beinhaltet 101 Etagen, die auch grundlegend für die Namensgebung verantwortlich sind: Taipei 101. Der Bau beläuft sich auf über 700mio. Euro und wurde von "Hochtief", einer Tochterfirma eines Bauunternehmens, errichtet. Der gläserne Turm ist voll eingerichtet und im Stile eines Bambushalmes gestaltet. Dies verbindet ihn mit den hier lebenden Pandas, da diese gerne Bambus essen.

Im Inneren des ersten Stockwerks befindet sich eine moderne Shopping Mall mit zahlreichen Edelboutiquen sowie teurere Geschäfte. Im Untergeschoss ist die größte Food Meile Taipeis eingerichtet. Nun werfen wir einen Blick darauf.

Nun befinden wir uns vor dem Fahrstuhllift des Gebäudes. Es wird zwischen zwei unterschiedlichen Liftarten unterschieden. Der Expresslift, der nur auf jeder 10ten Etage hält und der normale Lift, der wiederrum in jedem Stockwerk anhält. Die früheren Fahrstuhlprobleme wurden somit durch die getrennten Lifte gelöst. Nun ist keine lange Wartezeit mehr angesagt.

Das sehen wir uns jetzt genauer an.

Hinter mir seht ihr nun Bilder von unterschiedlich hohen Türmen. Nun könnt ihr überlegen, welchen Turm ihr seht, mit Name und dessen Höhe. Raten Sie, richtig oder falsch? Probieren Sie es selbst... und wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei.

Wissen Sie was das ist? Das ist eine Schwerpunktskugel, die als architektonisches Bauelement dem Gebäude als Dämpfer gegen die Schwingungen, ausgelöst durch den Wind, dient. Sie befindet sich im oberen Drittel des Gebäudes.

Interessant... eine gut vorausgedachte Überlegung.

Hier bei der Food-Meile im Untergrund des Gebäudes gibt es gutes Essen.

Dieses Gebäude hat einen Namen - "Taipei 101".
(Georg)
Foto: Gebärdenwelt
Video: Gebärdenwelt

Bookmark: