BühneKunstLiteraturUnterhaltungMehr Kultur

Berufliche Bewältigungsstrategien und Behinderung

Loading the player ...
UNDOING DISABILITY AM BEISPIEL HOCHQUALIFIZIERTER MENSCHEN MIT EINER HÖRBEHINDERUNG
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Das Buch "Berufliche Bewältigungsstrategien und `Behinderung`" von Silvester Popescu-Willigmann wird als Beitrag zur Inklusionsdebatte verstanden. Dabei wird der Fokus auf das Thema "Beruf" im vielfältigen Lebenskontext von behinderten Menschen gelegt. Es befasst sich mit der beruflichen Situation von hochqualifizierten Menschen und legt den Fokus auf Menschen mit einer Hörbehinderung.

Zielgruppe für das Buch sind laut Autor sowohl ForscherInnen als auch Menschen aus der organisierten Selbsthilfe und vor allem Menschen mit Sinnesbehinderungen. Popescu-Willigmann führte als Grundlage für das Buch deutschlandweit eine qualitative sozialwissenschaftlichen Studie durch und befragte Menschen mit Hörbehinderung offen zu ihrer beruflichen Situation.

Renate Welter, Vizepräsidentin des Deutschen Schwerhörigenbundes meint: "Mich hat dieses Buch enorm zum Nachdenken angeregt und zur Selbstreflektion beigetragen. Deshalb wünsche ich diesem Buch einen großen LeserInnenkreis, nicht nur von selbstbetroffenen hörbehinderten Menschen im Berufsalter, sondern auch von KollegInnen, ArbeitgeberInnen, Eltern hörbehinderter Kinder, LehrerInnen, AusbilderInnen, MitarbeiterInnen von Behörden und PolitikerInnen. Sie alle mögen durch die Lektüre die Möglichkeit erhalten, sich von dem Vorurteil zu lösen, dass sich hochgradig hörbehinderte Menschen nicht für eine berufliche Karriere und beruflichen Aufstieg eignen und erkennen, dass Menschen mit Hörbehinderung im gesellschaftlichen Umfeld ihren Beitrag leisten können."

Beim Link weiter unten gelangt man zu einer Leseprobe.
(cg)
Foto: www.bewaeltigungsstrategien.de
Video: Gebärdenwelt

Bookmark:   Facebook  delicious  digg  technorati  yahoo  meneame  Twitter  MySpace  Google Bookmarks