Die neue Buhlschaft beim "Jedermann" heißt Caroline Peters

Loading the player ...
Zum 100-jährigen Jubiläum
+ - Textgröße ändern
Text drucken
In Salzburg finden jedes Jahr die Salzburger Festspiele statt. Sie sind in der ganzen Welt bekannt. Nächstes Jahr finden die Festspiele zum 100. Mal statt. Seit dem Beginn der Salzburger Festspiele im Jahr 1920 wird jedes Jahr das Theaterstück "Jedermann" gespielt. Eine wichtige Person in dem Stück ist die Buhlschaft. Im nächsten Jahr spielt die Schauspielerin Caroline Peters die Buhlschaft.

Buhlschaft ist ein sehr altes Wort und bedeutet Geliebte. Es ist eine große Ehre, die Buhlschaft im Theaterstück "Jedermann" zu spielen.

Erklärung: Theaterstück "Jedermann"
Hugo von Hofmannsthal hat das Theaterstück "Jedermann" im Jahr 1911 geschrieben. Es geht um einen reichen Mann, der Jedermann heißt. Jedermann ist geizig und sehr gemein zu anderen Menschen. Als er ein Fest mit seiner Buhlschaft feiert, will ihn der Tod holen. Jedermann bekommt Angst. Er erkennt, dass er gemein zu anderen Menschen war und es tut ihm leid.
+++ Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito. +++
Foto: APA
Video: APA