LILARUM Theater mit ÖGS-Übersetzung

Loading the player ...
Neues Programm für Klein und Groß
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Irgendwo, ziemlich weit weg, in einem kahlen, aber schönen Land, in dem man gut träumen kann, lebt Koko, der Bär mit der komischen Nase. Als Koko mal wieder an seinem Lieblingsplatz schläft und träumt, wirft ihm ein seltsamer Vogel mit einem langen weißen Bart einen roten Regenschirm vor die Füße. Noch nie zuvor hat Koko so einen Schirm gesehen, weshalb er auch nicht weiß, was er damit machen soll. Er verwendet ihn als Spazierstock und bricht auf zu einem Spaziergang voller Überraschungen.

Koko trifft auf eine durstige Schildkröte, auf 13 schwarze Mäuse, die sich im Dunklen fürchten und auf ein trauriges Nashorn, das gar nicht so böse ist, wie die blaue Katze behauptet. Dank des Zauberschirms kann Koko Ihnen allen helfen. Schließlich lernt er noch eine Bärin kennen, die genauso aussieht wie er, nur etwas heller ist. Diese Bärin (die übrigens Kiri heißt) wird ihn auf vielen weiteren Abenteuern begleiten…

Die Vorstellung wird von der ÖGS-Dolmetscherin Sabine Zeller in Österreichische Gebärdensprache (ÖGS) gedolmetscht. ÖGS-Vorstellungen bietet das LILARUM schon seit 15 Jahren an.



Wann: 09. Oktober um 09:15 Uhr

Wo: Göllnergasse 8, 1030 Wien

Kosten: Mehr Infos zum Stück findet ihr unter dem Link
(pb)
Foto: Lilarum
Video: Gebärdenwelt