15 Jahre Nova Rock: Neues zum Jubiläum

Loading the player ...
Das Festival zählte circa 220.000 Gäste dieses Jahr
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Schon am Mittwochabend ging die Anreise vieler Musikfans zum 15. Nova Rock Festival los.
Erwartet wurden weit mehr als 200.000 Besucher und Besucherinnen, die sich eine ganze Reihe von Auftritten umjubelter Bands bis Sonntag nicht entgehen lassen wollten. Rund ein Viertel der Festivalgäste benützten die öffentlichen Verkehrsmitteln, um am Nova Rock anzukommen. Dazu bot die ÖBB Sonderzüge an. Wer mit dem Pkw zum Nova Rock unterwegs war, musste sich in Geduld üben, denn auf der Ostautobahn vor der Ausfahrt Nickelsdorf ist immer wieder mit Staus zu rechnen.

Zum Jubiläum des Festivals wurde einiges Neues geboten.
Kulinarisch wurde die Genussarena Burgenland bei der Blue Stage wegen des Erfolgs vergrößert, eine zweite hält bei der Red Stage offen. Neben dem mittlerweile schon standardmäßigem Green Camping, gab es dieses Jahr auch eine weitere Camping Möglichkeit, nur für Frauen. Das "grrrls Camping", damit reagierten die Veranstalter auf die zahlreichen Beschwerden von Besucherinnen. Auch speziell geschultes Security Personal war im Einsatz. Damit alles reibungslos abläuft, waren rund um die Polizeistation 250 Beamte im Einsatz. Neben der Kooperation mit dem Spital Kittsee und der Feuerwehr standen 120 Sanitäter, acht Notärzte und 12 Stabsmitarbeiter des Roten Kreuzes für Notfälle bereit.
(aj)
Foto: APA
Video: Gebärdenwelt