Der OÖKSTG (Oberösterreichischer Kulturstammtisch der Gebärdensprachgemeinschaft)

Loading the player ...
Die Mitgliederzahl des OÖKSTG wächst
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Im Juni 2017 wurde der OÖKSTG (Oberösterreichischer Kulturstammtisch der Gebärdensprachgemeinschaft) von der gehörlosen, gelernten Sozialbetreuerin für Behindertenbegleitung, Dipl. SB Galia Alexandrova ins Leben gerufen.
Dieser Kulturstammtisch entstand, nachdem bei einem Austausch unter gehörlosen Menschen ein großer Bedarf nach richtiger Zugehörigkeit zu einer bzw. mehreren Gruppen in der Gesellschaft bei vielen
Menschen der Deaf Community in OÖ festgestellt wurde und sich viele wünschten mit anderen Interessierten für die Bereiche Bildung und Kultur zusammenzutreffen.

Ziel des OÖKSTG ist es, die geistige, kulturelle und auch soziale Förderung aller hörbeeinträchtigten Menschen und Gebärdensprachbenutzer zu gewähren und die Gebärdensprache sowie die
Gehörlosenkultur zu pflegen. Hörende Interessierte sind dabei auch immer herzlich willkommen. Zu Beginn noch als Kulturstammstisch Salzkammergut geführt, wurde dieser inzwischen erweitert und in Kulturstammtisch OÖ umbenannt.

Inzwischen ist die Anzahl an neuen Mitgliedern rasant gewachsen und es gibt gegenwärtig schon über 50
Mitglieder. Unter dem folgenden Link könnt Ihr die Facebookseite des OÖKSTG besuchen.
(ERSR)
Foto: Gebärdenwelt
Video: Gebärdenwelt