Rachel Shenton hat die Gebärdensprache für ihren Vater gelernt

Loading the player ...
Kurzer Einblick in die Geschichte von Rachel Shenton
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Ehemaliger Hollyoaks-Star und Oscar-Gewinnerin Rachel Shenton möchte Tausenden von Kindern Hoffnung machen, indem sie ihre Erfahrungen in einen Spielfilm verwandelte.

Wie die Gebärdenwelt bereits berichte, geht es beim Film „Das stille Kind“, das einen Oscar für den besten Kurzfilm erhalten hat, um die Geschichte der vierjährigen Libby, die von einer Sozialarbeiterin, die von Rachel gespielt wird, Gebärdensprache erlernt.

Die 30-Jährige wurde aufgrund ihrer eigenen Erfahrung dazu inspiriert, den Film zu schreiben und machte ihn gemeinsam mit ihrem Verlobten Chris Overton. Als sie 12 Jahre alt war, wurde ihr Vater nach einer Chemotherapie taub, und Rachel lernte die Gebärdensprache für ihren Vater.

Vor den Oscars sagte Rachel: "Dies ist der erste Film, den ich geschrieben habe. Es ist unglaublich nah an mir, so dass das Schreiben der Geschichte sich natürlich anfühlte“. Sie fügte hinzu, "Die Leute wissen nichts über dieses Thema, deshalb wollte ich, dass die Leute das Kino verlassen, sich informiert zu fühlen, und zu einem Gespräch animieren."

Im Mai wird Rachel den Film im Parlament zeigen und hofft, dass die Gebärdensprache eines Tages in den nationalen Lehrplan aufgenommen wird.

Die Statistik zeigt, dass 78 Prozent der gehörlosen Kinder in Regelschulen keine zusätzliche Unterstützung erhalten. Nach einer landesweiten Suche und dem Vorsprechen von 100 Kindern bekam die sechsjährige Novize Maisie Sly aus Swindon die Titelrolle im Film.

Rachel sagte: "Sie ist unglaublich natürlich. Sie hat eine seltsame Reife für eine Fünfjährige. Es macht glücklich sie um sich zu haben. Wir gingen mit allen Nominierten zum Oscar-Essen und trafen Steven Spielberg.“ Er sagte: "Herzlichen Glückwunsch".

Rachel begann im Alter von acht Jahren mit Schauspiel- und Tanzstunden und landete dann in der Waterloo Road und in Holby City, bevor sie in Hollyoaks 2010 mit der Rolle des glamourösen Intriganten Mitzeee Minniver auftrat.

Während ihrer drei Jahre in der Seifenoper Channel 4 begann Rachel mit der National Deaf Childrens Society zu arbeiten.
(ERSR)
Foto: APA
Video: Gebärdenwelt