Europäischer Tag der Sprachen

Loading the player ...
Die weißrussische Gebärdensprache im Vergleich
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Heute, am 26. September ist der Europäische Tag der Sprachen.

Das Europäische Jahr der Sprachen 2001, das gemeinsam von Europarat und Europäischer Union organisiert wurde, hat das Interesse von Millionen von Menschen in den 45 beteiligten Ländern geweckt. Mit den Aktivitäten wurde die sprachliche Vielfalt in Europa gefeiert und das Sprachenlernen gefördert. Nach dem Erfolg dieses Jahres beschloss der Europarat, dass jedes Jahr am 26. September ein Europäischer Tag der Sprachen gefeiert werden sollte.

Es gibt zwischen 6000 und 7000 Sprachen auf der Welt, die von 7 Milliarden Menschen in 189 unabhängigen Staaten gesprochen werden. Die meisten Sprachen werden in Asien und Afrika gesprochen. Es gibt etwa 225 indigene Sprachen in Europa – rund 3 Prozent aller Sprachen weltweit.

Sprachkenntnisse sind notwendig und JEDE/R hat ein Recht, sie zu erwerben – dies ist eine zentrale Botschaft des Europäischen Tages der Sprachen.


Elizabeth Rotter-Sramenko: "Heute haben wir einen gehörlosne Gast aus Weißrussland. Könntest du dich bitte vorstellen?"

Iryna: "Meine Name ist Iryna - das ist der Gebärdenname - ähnlich in russischen Fingerbuchstaben."

Elizabeth: "Wir wollen dann die Gebärdensprachen - deiner Muttersprache und die unserer in ÖGS - vergleichen."

Iryina: "Sie ist ähnlich wie die Russische Gebärdensprache."

Elizabeth und Iryina zeigten der Reihe nach Monat für Monat in den unterschiedlichen Gebärdensprache:
Jänner - Dezember

Elizabeth: "Es ist ja nicht so ähnlich und interessant da hinzusehen. Lass uns mit den Wochentagen weitermachen."

Elizabeth und Iryina zeigten der Reihe nach Tag für Tag:
Montag – Sonntag

Elizabeth: "Wow, es schaut komplett anders aus! Wie ist es damit: wie geht es dir?“

Nach der Demonstration von Iryna.

Elizabeth: "Und: Ich liebe dich?"

Elizabeth: "Schönen Tag?"

Elizabeth: "Ist die weißrussische Gebärdensprache auch schon anerkannt?"

Iryna: "Ich glaube ja, es war etwa zwischen 1994 und 1995."

Elizabeth: "Super, vielen Dank für deine Demonstration!"
(cg)
Foto: Gebärdenwelt
Video: Gebärdenwelt