„Schwitzkur“ zur Stärkung Ihres Immunsystems

Loading the player ...
Tipps aus der Apotheke
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Im Winter brauchen wir ein besonders starkes Immunsystem. Aber wie kann man das Immunsystem zu Hause selbst aufbauen? Man kann eine „Schwitzkur“ machen.
Wie geht man vor: Zuerst bereitet man ein warmes Bad vor. Die Badewanne wird zu 3/4 gefüllt. Dann macht man einen Tee aus Hollunderblüten und aus Lindenblüten. Der Tee sollte möglichst schnell und heiß getrunken werden. Danach sofort in die zu 3/4 gefüllte Badewanne setzen und die Temperatur durch Einlassen von heißem Wasser steigern. Nur kurz baden. Dann aus der Wanne steigen, sich in ein warmes Tuch hüllen und ins Bett legen. Wichtig ist, dass man sich warm zudeckt. Nach kurzer Zeit kommt es zum Schwitzen. Die „Schwitzkur“ nach 30 Minuten beenden. Danach duschen und gut abtrocknen und noch eine Stunde ausruhen.
Diese Kur wird nicht empfohlen für Personen mit schwachem Kreislauf, Personen, die nicht in die Sauna gehen dürfen, Kinder, Schwangere, Personen mit Venenleiden und sehr geschwächte Personen.
Mehr Informationen zur Stärkung Ihres Immunsystem erhalten Sie bei mir in der Apotheke.
(cp)
Foto: Gebärdenwelt
Video: Gebärdenwelt