Was muss in die Reiseapotheke für Hunde?

Loading the player ...
Tipps aus der Apotheke
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Viele Leute nehmen gerne Ihren Hund mit in den Urlaub. Deshalb sollte man auch an eine Reiseapotheke für den Hund denken! Empfehlenswert ist zum Beispiel eine spezielle Pfotensalbe (zB mit Ringelblume), da Hunde häufig auf heißem Asphalt oder heißem Sand laufen. Das belastet die empfindlichen Pfoten sehr, deshalb braucht es einen guten Schutz. Achtung: Vor dem Eincremen sollten auf jeden Fall schon Sand und Meersalz mit Wasser von den Pfoten abgespült werden! Hunde brauchen außerdem einen wirksamen Schutz gegen Zecken, Flöhe und Sandmücken. Wenn Sie Spot Ons verwenden, sollten diese aber schon rechtzeitig vor Reiseantritt angewendet werden, sonst haben sie keine Wirkung. Falls Ihr Hund helles oder wenig Fell hat, ist auch ein Sonnenschutz – besonders für Ohren und Schnauze – wichtig. Schließlich gibt es auch einige Dinge, die Hunde ebenso wie Menschen auf Reisen dabei haben sollten. Zum Beispiel Verbandsmaterial, Desinfektionsspray, eine Pinzette und auch Aktivkohle-Tabletten gegen Durchfall. Für mehr Infos zur Hunde-Reiseapotheke berate ich Sie gern in der Apotheke. Bis bald!
(cp)
Foto: Gebärdenwelt
Video: Gebärdenwelt