"Welterschöpfungstag": Menschheit lebt nun auf "Ökopump"

Loading the player ...
Der früheste "Earth Overshoot Day" seit Beginn der Berechnung
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Mit 1. August sind die natürlich verfügbaren Ressourcen nach den Berechnungen der NGO Global Footprint Network für das Jahr 2018 aufgebraucht. Somit hat die Menschheit einen Tag früher als im Vorjahr den "Welterschöpfungstag" erreicht und konsumiert seit Mittwoch mehr, als die Erde geben kann. Es ist erneut der früheste "Earth Overshoot Day" seit Beginn dieser Berechnung.
Das Global Footprint Network legt den "Earth Overshoot Day" seit den 1970er-Jahren fest, zu Beginn fiel er noch auf den 29. Dezember. Der Welterschöpfungstag" vergleicht die Inanspruchnahme des Planeten durch die Menschheit mittels des Ökologischen Fußabdrucks (Footprint) mit der Biokapazität der Planeten. Das ist die Fähigkeit der Natur, Rohstoffe zu erzeugen und Schadstoffe abzubauen.
(APA)
Foto: APA
Video: APA