Ist coitus interruptus eine sichere Verhütungsmethode?

Loading the player ...
Lat. coitus „Geschlechtsverkehr“ und interruptus „unterbrochen“
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Coitus Interruptus bedeutet, dass der Penis vor dem Samenerguss aus der Scheide gezogen wird. Diese Verhütungsmethode ist aber nicht sicher! Warum? Schon während des Geschlechtsverkehrs können Spermien austreten und eine Schwangerschaft verursachen. Besser man verwendet ein Kondom – auf diese Art ist man auch vor Geschlechtskrankheiten wie Syphilis und einer Ansteckung mit HIV geschützt.
Wenn du Fragen zum Thema Verhütung hast, schreibe ein E-Mail an redaktion@gebaerdenwelt.at , ich beantworte sie gerne im nächsten Video!
(ep)
Foto: Gebärdenwelt
Video: Gebärdenwelt