Wann wirkt die Anti-Baby-Pille NICHT?

Loading the player ...
Wirkt die Pille immer?
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Die Pille ist ein sehr sicheres und beliebtes Verhütungsmittel. Der Schutz ist aber nur dann gewährleistet, wenn die Pille richtig eingenommen wird. Es gibt viele Risikofaktoren, wie etwa Einnahmefehler. Zum Beispiel, wenn man vergisst die Pille einzunehmen, wenn man die Pille zu spät einnimmt oder auch durch die Zeitverschiebung bei Fernreisen.
Auch bei Erbrechen oder Durchfall kann die Pille wirkungslos werden, da die Hormone aus dem Körper wieder ausgeschwemmt werden und die Pille ein bisschen Zeit braucht, damit sie richtig wirken kann. Außerdem kann die Einnahme verschiedenster Medikamente die Wirkung der Anti-Baby-Pille verringern, zum Beispiel Antibiotika, Antidepressiva, Mittel gegen Verstopfung, Abführmittel oder auch rezeptfreie Präparate mit Johanniskraut - daher bitte aufpassen!
Es gibt wirklich noch sehr viele weitere Wirkstoffe, die den Schutz vermindern können. Lass dich am besten in einer Apotheke oder bei Deinem Arzt beraten.

Wenn du Fragen hast zu diesem Thema, schreibe bitte ein E-Mail an redaktion@gebaerdenwelt.at
(ep)
Foto: Gebärdenwelt
Video: Gebärdenwelt