Arten von Wintersport

Loading the player ...
Bei den olympischen Spielen gibt es mehrere Wettbewerbe
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Anlässlich der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang zeigen wir euch die Gebärden für einige Wintersportarten und was sie bedeuten. Heute starten wir mit dem Skisport:
Skisport:
Skifahren ist Österreichs Königsdisziplin, doch welche Arten von Abfahrten gibt es überhaupt?
1.Super G:
Super G steht für den englischen Begriff „super Giant Slalom“, hier wird eine kurze Strecke in schnellem Tempo gefahren. Die Tore stehen knapp beieinander, was es komplizierter macht den genauen Ablauf zu folgen. Das Rennen wird in einem Durchlauf entschieden.
2.Riesen Torlauf:
Beim Riesentorlauf sind die Tore so gesetzt, dass ständige Richtungswechsel erfolgen. Anders als beim Slalom, ist flüssiges Fahren noch möglich. Der Wettkampf besteht aus zwei Läufen, deren Zeiten addiert werden.
3.Slalom :
Der Slalom beschreibt eine steile Strecke mit mehreren Toren, die die Rennfahrer in einer vorgegebenen Reihenfolge abfahren müssen.
4.Kombination:
Die alpine Kombination ist eine Mischung aus Super G und Slalom. Hier können die Sportler ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellen. Sie müssen an einem Tag ein Super G- und ein Slalom-Rennen meistern. Marcel Hirscher holte bei diesem Bewerb für Österreich die Gold Medaille.
(ep)
Foto: Gebärdenwelt
Video: Gebärdenwelt