Gegen Tränensäcke Teebeutel auf die Augen legen

Loading the player ...
Es muss nicht immer eine teure Creme sein
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Beutel mit Schwarz- oder Grüntee sind die schnelle Hilfe nach einer langen Nacht und den Folgen davon am Morgen: geschwollene Augen und Tränensäcke. Tannine als Inhaltsstoffe des Schwarzen Tees wirken beruhigend, antibakteriell und abschwellend auf der Haut, erläutert das Portal Haut.de.
Am besten sollte der verwendete Tee naturbelassen und frei von Zusatzstoffen und Aromen sein. Grüner Tee ist den Angaben zufolge sogar noch besser geeignet, da er nicht so stark fermentiert ist und wirksamere Anti-Oxidationsmittel enthält.
So geht es: Einfach den Teebeutel kurz in kaltem Wasser ziehen lassen, da die kühlende Wirkung einen zusätzlichen Effekt hat. Den Beutel dann ausdrücken und für rund zehn Minuten auf die geschlossenen Augenlider legen.
(APA)
Foto: APA
Video: APA