Gebärdensprach-Witze: Gehörlose geben immer zu viel Information

Loading the player ...
Eine Situation am Arbeitsplatz
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Ein Gehörloser arbeitet in einer Firma und ist dort der einzige Gehörlose.
In der Mittagspause sitzen alle Arbeitskollegen und der gehörlose Mann beisammen. Die Hörenden quatschen und der Gehörlose bekommt gar nichts mit.
Er hat vor kurzem mit seinem Freund per Videoanruf geplaudert. Sein Freund hat ihm erzählt, dass ein Bekannter, Tom mit Holly verheiratet ist. Seit einer Woche sind die Beiden nun glücklich verheiratet.
Der Gehörlose war so glücklich, dass er Neues über Tom und Holly erfahren hat und erzählt es seinem Arbeitkollgen mit genauen Details. Denn sein Arbeitkollege kennt Tom durch das Fussballspielen, damals in der Jugend: Kennst du Tom, der in Graz lebt? Er hat den "Verband der Fußballvereine" gegründet.

Der Arbeitkollege schüttelt den Kopf.

Der Gehörlose erzählt nochmals genau: Tom ist gehörlos, der war immer mit mir beisammen. Damals ging er in die Gehörlosenschule. Er spielte damals bei FAC Grazor. Den kennst du doch sicher?!

Der Arbeitskollege schüttelt wieder seinen Kopf.
Der Gehörlose denkt: Das gibt es nicht, dass er Tom nicht kennt! Er erzählt ihm, dass Tom mit Holly verheiratet ist.

Der hörende Arbeitskollege ist überfordert, weil er zu viele Infomationen erzählt bekommen hat und sagt: Es ist nicht schön wenn du zu viel Details über ihn erzählst, obwohl ich ihn nicht kenne.

Der Gehörlose gibt auf und staunt.
(aj)
Foto: Gila Hanssen / pixelio.de
Video: Gebärdenwelt