Gebärdensprach-Witze: Der Videoanruf und die Finsternis

Loading the player ...
Die Belichtung ist wichtig
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Ein gehörloser Mann arbeitet im Büro. Plötzlich bekommt er einen Videoanruf.
Der Mann nimmt den Anruf an und freut sich, dass der Anrufer ein Freund ist, den er lange nicht mehr gesehen hat! Sie plaudern, aber der Freund sagt, dass es zu finster beim Gehörlosen ist und er ihn deswegen nicht sehen kann.
Dem gehörlosen Arbeiter fällt ein, dass ein anderer Arbeitskollege die Stehlampe im Keller stehen gelassen hat.
Der gehörlose Mann rennt rasch in den Keller und findet die Lampe, die er anschließend zu seinem Arbeitsplatz mitnimmt. Er keucht und schnauft sehr, weil er dick ist. Er stellt die Stehlampe auf und fragt seinen Freund, ob nun alles klar ist?
Der Freund sagt ja, aber vielleicht kann man sie ein bisschen verstellen, um die Hände klarer sehen zu können. Dann ist er sehr zufrieden und beide freuen sich, weil sie endlich plaudern können.
Ein Arbeitskollege beschwert sich, er denkt, dass der Gehörlose arbeiten muss und sich nicht immer mit Anderen unterhalten soll.
Der Kollege ist frustiert. Der gehörlose Mann entschuldigt sich und bricht den Videoanruf ab. Der Kollege sagt: Neiiin! Ihr müsst den Videoanruf nicht beenden, ihr könnt näturlich plaudern aber das Problem ist die Stehlampe.
Der Gehörlose und sein Freund beenden den Videoanruf: Richte allen liebe Grüße von mir aus!
Er beendet den Videoanruf und fragt was denn los ist.
"Es war sehr anstrengend zu gebärden wegen der Finsternis! Bis die Lampe an war und wir uns wohl fühlten! "
Der Kollege ist sehr erstaunt darüber, weil es früher niemals Probleme damit gab.
Der Gehörlose antwortet: Nein, damals habe ich es immer erduldet und auch schon den Chef gefragt und bis jetzt ist nichts passiert. Es war mir egal und ich habe die Stehlampe trotzdem aufgestellt, das ist auch in der Gehörlosen-Kultur so!
Der Kollege ist wütend und nennt den Grund für seine Verstimmung: "Die Lampe scheint zu stark und die Schatten stören mich wenn ihr gebärdet! Sie scheint direkt auf mein Gesicht!" Und er geht weg.
Dem Gehörlosen verschlägt es die Sprache!
(aj)
Foto: Gila Hanssen / pixelio.de
Video: Gebärdenwelt