Deutsche Autorin Cornelia Funke feiert 60. Geburtstag

Loading the player ...
Ihr Wunsch ist ein Regenhaus in England
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Ohne sie gäbe es keine "Wilden Hühner", den "Herr der Diebe" ebenso wenig wie "Drachenreiter", weder "Tintenherz" noch "Reckless": Mit der Anzahl ihrer Bücher hat die deutsche Autorin Cornelia Funke die 60 bereits überschritten - am 10. Dezember wird die Schriftstellerin auch 60 Jahre alt.
Ihr Wunsch: Ein "Regenhaus" in England.
Nicht erst seit den jüngsten Waldbränden in Kalifornien, als auch sie von ihrer Farm in Malibu vor den Flammen fliehen musste, träumt Funke von einem zweiten Wohnsitz neben ihrer US-Wahlheimat. "Ich hatte schon länger die Idee, mir auch ein Haus in Cornwall zu suchen", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. "Der 60. Geburtstag und das Feuer haben dieses Gefühl noch verstärkt." Den Plan für das "Zweit- und Regenhaus" will sie im nächsten Jahr umsetzen.
"England war immer eine große Liebe von mir, ich verdanke der englischen Kinderliteratur so viel, und man kann sagen, meine Weltkarriere begann durch meinen englischen Verleger Barry Cunningham", erklärt die Kinder- und Jugendbuchautorin, die schon lange eine Vorliebe für englischsprachige Literatur hat. Cunningham war es, der ihren "Herr der Diebe" 2002 als "The Thief Lord" veröffentlichte. Kurz darauf wurde das Buch in den USA zum Bestseller, wenig später auch "Dragon Rider" ("Drachenreiter"). Funkes "Tintenherz", von Hollywood verfilmt, erschien 2003 unter anderem zeitgleich in Deutschland, Großbritannien und den USA.
(APA)
Foto: APA
Video: APA