Jugendrecht - Rechtsinfos für junge Leute unter 18

Loading the player ...
AUSBILDUNG
+ - Textgröße ändern
Text drucken
SCHULPFLICHT
Die Schulpflicht dauert 9 Jahre. Jugendliche, die mindestens ein Semester in Österreich leben, müssen die Schule besuchen. Die Schulpflicht endet nach dem 9. Schuljahr.

AUSBILDUNGSPFLICHT
Nach der Pflichtschule müssen Jugendliche eine Ausbildung machen.
Zum Beispiel:
- eine weiterführende Schule
- eine Lehre
- einen Lehrgang
- einen Kurs vom AMS

Eine Hilfsarbeit gilt nicht als Ausbildung. Hilfsarbeit ist erlaubt, wenn sie im Perspektiven- oder Betreuungsplan vereinbart wird. Dieser Plan beschreibt die Schritte, wie du die Ausbildungspflicht erfüllen kannst.

Die Ausbildungspflicht gilt bis zum 18. Geburtstag und betrifft alle Jugendlichen, die 2017 oder später ihre Schulpflicht beenden. Mit dem Abschluss einer Lehre oder berufsbildenden mittleren Schule vor dem 18. Geburtstag ist die Ausbildungspflicht erfüllt.

LEHRE
Eine Lehre ist eine Ausbildung. Du arbeitest in einem Unternehmen oder einer Lehrwerkstätte und besuchst die Berufsschule.

Um eine Lehre beginnen zu können, musst du mindestens 14 Jahre alt sein und die Schulpflicht erfüllt haben. Der Lehrvertrag muss schriftlich abgeschlossen werden. Den Lehrvertrag unterschreibst du und ein/e Erziehungsberechtigte/r.


(WienXtra-jugendinfo)
(cg)
Foto: Gebärdenwelt
Video: Gebärdenwelt